Ein „Tag des Streichquartetts“ - trotzt Corona-Zeiten

Der Rotary Club Landsberg am Lech veranstaltet am Sonntag, den 27. September um 18 Uhr ein Benefizkonzert mit dem Armida-Quartett in der Christuskirche. Bekannt wurde die junge Truppe durch den ARD Musikwettbewerb 2012, bei dem das Quartett mit dem 1. Preis, dem Publikumspreis sowie sechs weiteren Sonderpreisen ausgezeichnet wurde. In Landsberg wird es die Besucher mit einem Potpourri aus musikalischen Perlen von Bach, Haydn und Beethoven begeistern (Programm s.u.).
Das Konzert ist eines von rund einem Dutzend Benefiz-Konzerten, die an diesem Wochenende unter dem Motto „Tag des Streichquartetts“ vielerorts in Bayern wieder Kultur ermöglichen - Ein musikalisches Großprojekt von Rotary und Festival4 e.V.
Corona bedroht viele Musiker in ihrer Existenz, weshalb die Spenden am Tag des Konzerts dem Förderverein Festival4 e.V. zugute kommen. Florian Zwipf-Zaharia vom RC Pfronten-Nesselwang, Veranstalter bekannter Musik-Festivals, hat als Rotarier und Organisator dieses kulturellen Großereignisses die bedeutende Virtuosin Anne-Sophie Mutter als Schirmherrin gewonnen. Gerade die freischaffenden Ensembles litten besonders unter den Aufführungs-Restriktionen in der Corona-Zeit. Der Förderverein Festival4, der sich in der Pflege der Kammermusik, insbesondere der Streichquartette engagiert, stelle seit einiger Zeit mit Sorge fest, dass inzwischen selbst international gefeierte Klangkörper um ihr musikalisches Überleben kämpfen. Zwipf-Zaharia: „Die Reisebeschränkungen, Auftrittsverbote und die zahllosen abgesagten Konzerte haben vielen Musikern auf Monate hinaus ihre Existenzgrundlage entzogen. Eine ganze Kulturszene, ohne die unser Leben kaum vorstellbar ist, gerät ins Wanken. Ganz abgesehen von der persönlichen Notlage der Künstler.“

Info: Tag des Streichquartetts
Armida Quartett
So, 27. September 2020, 18 Uhr
Christuskirche, Von-Kühlmann-Str. 41, 86899 Landsberg am Lech
Tickets: Vorbestellung unter armida.quartett@gmail.com oder
Tel. 01523-2013946 unter Angabe des Namens, Anzahl der Personen und Haushalte.

Die Reservierung erfolgt nach der Reihe der Anmeldungen. Besucher des Konzerts werden um eine Spende ab 20 Euro gebeten. Eine Spendenquittung kann ausgestellt werden. Die Plätze können 20 Minuten vor Konzertbeginn eingenommen werden.
 
Mehr Informationen zum Quartett und zum Abendprogramm:
https://landsberg-am-lech.rotary.de/
Programm 27.09.2020
Armida Quartett in Trio-Besetzung
 
Bach - aus: Kunst der Fuge BWV 1080
- Contrapunctus 13a für 2 Violinen und Violoncello
- Canon alla Ottava für Violine und Violoncello
- Canon per Augmentationen in contrario motu für Violine und Violoncello
- Contrapunctus 13b für 2 Violinen und Violoncello
 
Bartók - aus: 44 Duos für 2 Violinen Sz 98
12. Heu-Erntelied
14. Polster-Tanz
22. Mückentanz
27. Hinke-Tanz
32. Tanzlied
37. Vorspiel und Kanon
43. Pizzicato
44. Siebenbürgisch
 
Beethoven - 7 Ländler WoO 11 für 2 Violinen und Violoncello
 
Bach - aus: Inventionen für Violine und Violoncello
1. C-Dur BWV 772
6. E-Dur BWV 777
9. f-Moll BWV 780
10. G-Dur BWV 781
13. a-Moll BWV 784
14. B-Dur BWV 785
 
Enescu - Sérénade en sourdine für Violine und Violoncello
 
Haydn - Streichtrio op. 3 Nr. 6 C-Dur Hob. 16 für 2 Violinen und Violoncello
1. Allegro
2. Menuet
3. Finale. Presto