Großes Familienfest im Gemeindezentrum der Christuskirche

Erntedank als Familienfest nun im Jahreskalender verankert

Das sieht man eher zu Weihnachten. Eng gedrängte Sitzreihen und eine volle Kirche, in der einige Gäste stehen mussten. Dieses Mal wurde das Erntedankfest der evangelischen Christuskirche gefeiert. Kinder, Jugendliche, Konfirmanden, Kantorei und Posaunen bildeten den beeindruckenden Rahmen des Gottesdienstes, den die drei Pfarrer begleiteten.  Die Kleinsten aus dem Kindergarten spielten die sieben Tage der Schöpfungsgeschichte und Pfarrerin  Krimm brachte es auf den Punkt: „Gott hat uns nicht nur seine Welt geschenkt, sondern auch die Vielfalt von Ernte, Gemeinschaft und Freude.“ 

Selten hört man so viel Szenen Applaus für die vielfältigen Beiträge der Gruppen in der Kirchengemeinde, die generationsübergreifend ein Bild moderner Kirche zeigten. Beim anschließenden Gemeindefest wurde nicht nur für das leibliche Wohl gesorgt, sondern es gab Spiele für die Kinder,  Umweltaufklärung, sowie Landsberger Kaffee vom DZG Gymnasium. Nicole Salzinger und ihr Kindergarten Team zeigten eine viel bejubelte Tanzeinlage. Sie lieferte übrigens auch den am häufigsten gewählten Umwelttipp der gut zum christlichen Sinn passt: „Mit Insektenhotels Bienen, Schmetterlingen und Käfern eine Heimat zu geben.“ 

 

 

Bild: Pfarrer Siegfried Martin begleitet den Festgottestdienst in der evangelischen Christuskirche