Kirchenasyl - Thema für uns!

Das Thema Kirchenasyl steht neuerdings immer wieder auf der Tagesordnung unseres Kirchenvorstandes. Die vorübergehende Aufnahme von Flüchtlingen kann natürlich nur ein absoluter Ausnahmefall sein. Erst nach reiflich geprüfter Gewissensentscheidung der Verantwortlichen und wenn Schutzsuchende an Leib und Leben bedroht sind, kann als ultima ratio über die Aufnahme von Kirchenasyl nachgedacht werden. Als Kirchengemeinde bewegen wir uns schließlich nicht im rechtsfreien Raum.

 
Unsere Frage ist, ob es Personen außerhalb des Kirchenvorstandes gibt, die Interesse haben sich in diese Thematik einzuarbeiten und bei konkreten Anfragen dem Kirchenvorstand helfen, zu verantwortlichen Einzelfallentscheidungen zu kommen.
 
Ziel wäre es, einen Personenkreis zu finden, der sich über Wesen, Verfahren und Ziele des Kirchenasyls informiert und im Falle einer konkreten Anfrage eines Flüchtlings bei Einzelfallentscheidungen juristische Fragen prüfen kann.
 
Sollten Sie sich hier angesprochen fühlen, melden Sie sich bitte bei Pfarrer Siegfried Martin.