Wirbelsturm Matthew - Helfen Sie mit!

Unser Kantor Mondi Benoit betreibt mit dem Verein FONMEH e.V. ein Waisenhaus auf Haiti. Das Land ist vom Wirbelsturm schwer getroffen. Jetzt möchte das Waisenhaus all denen helfe, die Unterschlupf und Nahrung suchen. Ihre Spende ist jetzt gefragt. Hier der aktuelle Sependenaufruf von Mondi Benoit

Liebe Freunde, Bekannte, Spender und Paten,


Wir haben seit Montag leider nur schlechte Nachrichten aus Haiti bekommen. Der Wirbelsturm Matthew hat mit voller Kraft extrem viel Schaden angerichtet, vor allem im Süden Haitis, wo sich auch unser Waisenheim befindet.Es gibt schon viele Tote, und viel materiellen Schaden, aber unser Haus ist eines der wenigen, die nicht zerstört wurden. Unser Waisenhaus hat sich in kurzer Zeit zum Zufluchtsort für die Leute in der Umgebung entwic...kelt, weil kein Dach der anderen Häuser in der Umgebung ganz geblieben ist. Es sind ca. 50 bis 80 Leute zusätzlich bei uns im Waisenhaus, weil sie sonst keine andere Möglichkeit haben. Ich habe dem Leiter mitgeteilt, diese Menschen für diese Zeit mit Essen und Trinken zu versorgen, weil er vor dem Sturm noch groß einkaufen war. In all dem Leid verspüren wir doch auch Dankbarkeit, dass unser Waisenheim zum Rettungsanker für andere Menschen werden darf. Aber damit, dass jetzt so viele Leute bei uns sind, haben wir nicht gerechnet. Jetzt gilt es, alles mit ihnen zu teilen was wir dort zu essen haben. Wir schreiben ungern solche E-mails mit direkten Bitten um Spenden, aber wir merken, dass wir alles in Bewegung setzen müssen um diesen Menschen dort zu helfen. Warum trifft es schon wieder die Ärmsten? Das ist eine Frage, die wir nicht beantworten können! Wir hoffen sehr auf ihre Hilfe! Bei der Überweisung geben Sie bitte an "Sturm".

Herzlichen Dank für ihr Verständnis und wir halten Sie auf dem Laufenden.
Ihr Mondi Benoit im Namen des Vereines FONMEH e.V.

Spendenkonto:
FONMEH e.V.
Raiffeisenbank Hersbruck
IBAN: DE77 7606 1482 0000 3777 08
BIC: GENODEF1HSB
Verwendungszweck: Sturm