Vierter Advent: Friedenslicht in der Christuskirche

Im Jahr 1986 entstand die Idee, die mittlerweile eine Lichtspur durch ganz Europa gezogen hat: Ein Licht aus Betlehem soll als Botschafter des Friedens durch die Länder reisen und die Geburt Jesu verkünden. Mit dem Entzünden und Weitergeben des Friedenslichtes erinnern wir uns an die weihnachtliche Botschaft und an unseren Auftrag, den Frieden unter den Menschen zu verwirklichen.

Das Friedenslicht wird wie in jedem Jahr in den Wochen vor Weihnachten in der Geburtsgrotte Jesu entzündet. Von Bethlehem aus reist das Licht mit dem Flugzeug in einer explosionssicheren Lampe nach Wien. Dort wird es am dritten Adventswochenende in alle Orte Österreichs und in die meisten europäischen Länder gesandt. Züge mit dem Licht fahren über den ganzen Kontinent. Als Gemeinschaftsaktion des Bundes der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP), des Bundes Moslemischer Pfadfinder und Pfadfinderinnen Deutschlands (BMPPD), der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG), der Pfadfinderinnenschaft St. Georg (PSG), des Verbands Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) sowie des Verbands Deutscher Altpfadfindergilden (VDAPG) wird das Licht in Deutschland weitergeben

Das Friedenslicht kommt nun auch bei uns in Landsberg am Lech in der Christuskirche an. Es wird im Sonntagsgottesdienst mit Pfarrer Siegfried Martin begrüßt und kann nach dem Gottesdienst um 10:30 Uhr vor bzw. in der Kirche abgeholt werden. Auf eine Weitergabe von Person zu Person im Gottesdienst müssen wir in diesem Jahr aus hygienischen Gründen verzichten.

Sollten Sie es z.B. aus gesundheitlichen Gründen nicht persönlich abholen können, bringt Pfarrer Martin es Ihnen auch persönlich nach Hause. In diesem Falle vielen Dank für eine kurze Nachricht per Mail oder Telefon. 

 

Kindergottesdienst online im Advent

Aus den Peißenberger Kigo-Filmstudios gibt es für jeden Adventssonntag sowie für Weihnachten wieder einen Online Kindergottesdienst für das Dekanat Weilheim. Jede Woche lädt Daniel uns ein, mit ihm zusammen Familie Leb zu besuchen und den frechen Esel Eduard, der viele ungewöhnliche Fragen zu Weihnachten hat.  Im Mittelpunkt jeder Folge steht ein Teil der Weihnachtsgeschichte als stimmungsvolles Handpuppenspiel. Die Folgen sind abrufbar auf www.peissenberg-evangelisch.de

Adventszeit: Meditative Abendgottesdienste

Herzliche Einladung zu meditativen Abendgottesdiensten in die Christuskirche. Gestaltet werden die Feiern von Kantor Mondi Benoit, Organistin Conny Meyer, Lektorin Ute Stetter und Pfarrer Siegfried Martin. Adventslieder und Musik laden zu Besinnung und Gebet ein. Außerdem bieten die Videobotschaften zu den Themen des Advents von Dr. Johannes Hartl aus dem Gebetshaus Augsburg inhaltliche Impulse. Beginn ist an den vier Sonntagen jeweils um 17:30. Selbstverständlich gelten Maskenpflicht und Hygienekonzept. 

Wort zur Woche von Bia Ritter

Alles heruntergefahren!

Nun ist er da, der radikale Lockdown, bundesweit einheitlich. Keine Einkäufe können vor Weihnachten mehr getätigt werden, abgesehen von Lebensnotwendigem. Man soll sich weitgehend in den eigenen vier Wänden oder im Garten bewegen. Was kann man also tun, wenn man meint, nichts Besonderes schenken zu können zum Fest?

Wunschbasteln statt Weihnachtsbasar

Wegen Corona kann der Weihnachtsbasar des Bastelkreises nicht wie gewohnt am letzten Sonntag vor dem Advent im Gemeindehaus abgehalten werden. Dafür organisiert der Bastelkreis das Angebot Wunschbasteln. Es besteht ab sofort, über die ganze Adventszeit bis Weihnachten. Wer sich unsicher ist, kann Gebasteltes im Gemeindehaus ansehen. Auf Wunsch und nach Vereinbarung öffnet Frau Angermeier die Schatzkammer des Bastelraumes, wo „Probeexemplare“ zu bestaunen sind. Diese können dann bestellt werden wie auch Adventsplätzchen. Selbst Gebackenes aus der heimischen Backstube. Vielen Dank, der Erlös kommt einem guten Zweck zu Gute.  

Ein „Tag des Streichquartetts“ - trotzt Corona-Zeiten

Der Rotary Club Landsberg am Lech veranstaltet am Sonntag, den 27. September um 18 Uhr ein Benefizkonzert mit dem Armida-Quartett in der Christuskirche. Bekannt wurde die junge Truppe durch den ARD Musikwettbewerb 2012, bei dem das Quartett mit dem 1. Preis, dem Publikumspreis sowie sechs weiteren Sonderpreisen ausgezeichnet wurde. In Landsberg wird es die Besucher mit einem Potpourri aus musikalischen Perlen von Bach, Haydn und Beethoven begeistern (Programm s.u.).

Meditationskurs in unserer Gemeinde

Praxis des Herzensgebets: Einen alten Meditationsweg neu entdecken

Das Herzensgebet oder Jesusgebet ist die älteste Form christlicher Kontemplation. Die Wurzeln reichen bis ins frühe Mönchtum. Es gehört zu den Meditationsformen, bei denen ein Satz oder ein heiliges Wort mit dem Atem verbunden und inwendig ständig wiederholt wird. Dabei löst sich der Kopf allmählich aus der Flut der Gedanken, die Aufmerksamkeit kommt im Körper , in den Händen und ihm Herzen zur Ruhe. Lange war dieser Weg im Westen vergessen, nun wird er von vielen Menschen neu praktiziert und wahrgenommen.

Hier gibt es den Flyer mit Infos und Terminen

Gott sieht mich liebevoll an

Seiten

Subscribe to Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Landsberg am Lech RSS